Der Perlbeutel von Gertraud ist ein gewebter Beutel mit Nelken Motiv, hergestellt ab ca 1886 in Annaberg-Buchholz.

Fehlstellen an den beiden Bügelscharnieren sind obligatorisch. Die dünnen Fäden reissen, die Perlen fallen heraus, Fadenenden bleiben sichtbar.

Um einem weiteren Perlenverlust vorzubeugen, muss ich mit der feinen Nadel durch alle Perlen durch und am besten noch alle Perlen einzeln am Stoff festnähen.

Eine große Herausforderung war, dass der Stoff und das Futter auf einer Seite aus dem Rahmen gezogen waren. Ich hatte fast kein „übriges“ Material, mit dem ich arbeiten konnte.

Aber, wie immer, nach etlichen Überlegungen, viel Schokolade, Haare raufen und Ausprobieren von diversen Werkzeugen, habe ich auch diesen Beutel wieder reparieren können. 02/2021